skip to content

Der Kölner Federball Club Blau Gold e.V. 1956 hat in den Hallen:


„Humboldtgymnasium, Vor den Siebenburgen“ gegenüber Hausnummer 38 (linksrheinisch/Innenstadt)

"Abendgymnasium Gereonsmühlengasse 4, Halle I und II" ( linksrheinisch, Innenstadt)

"Berufskolleg Richard-Wagner Straße 43 - 47" (linksrheinisch, Innenstadt)

"Willy-Brandt Gesamtschule, Thuleweg/Auf dem Flachsacker, " (rechtsrheinisch/Höhenhaus)

"Schaurtestr" (rechtsrheinisch/Deutz)
„Gesamtschule Köln-Mülheim, Rendsburger Platz 1 – 3“ (rechtsrheinisch/Mülheim)

„Schulzentrum Pesch, Montessori Str. 156“ (linksrheinisch, Pesch)

ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten.

Es kann auf beiden Seiten des Rheins trainiert werden. Auch die Trainingszeiten sind vielfältig. Die Halle „Am Trutzenberg“ (linksrheinisch) hat der KFC fast in Alleinnutzung. Höhe, Sicht und Boden der Halle sind optimal für den Badmintonsport geeignet.

Überwiegend werden hier auch die Meisterschaftsspiele ausgetragen.

Zum Training sowie zu den Meisterschaftsspielen stellt der Verein die Feder- bzw. Kunststoffbälle.

Qualifizierte und sympathische Trainer betreuen Spieler und Spielerinnen sämtlicher Spielklassen und aller Altersklassen.